News, Releases, Updates

Release Info

mission-one Suite Release 19.02.2020

CSV-Importe ohne BOM

CSV (comma-separated values)-Textdateien sind eine sehr verbreitete, einfache und effiziente Form zum Austausch von Daten. Leider sind sie auch vergleichsweise fehleranfällig. Um formatierungsbedingte Fehler zu verhindern, haben wir bisher beim CSV-Import auf das Datenformat UTF-8 mit BOM (Byte Order Mark, auf Deutsch “Byte-Reihenfolge-Markierung”) bestanden. Diese Markierung erlaubt es unserem Import-System zu erkennen, ob die betreffende Datei wirklich im UTF-8-Format vorliegt.

Andererseits ist die besagte Markierung (im Gegensatz zu UTF-16/32-Dateien) nicht zwingend erforderlich und in der bereitgestellten Daten-Preview sind Formatierungsfehler gut erkennbar. Darüber hinaus führt das Versehen der Importdateien mit einer BOM (z. B. mittels eines speziellen Text-Editors) bei vielen Nutzern zu spürbarem Mehraufwand.

Zur Vereinfachung Ihres Workflows zum Daten-Import haben wir daher die Restriktion auf UTF-8 mit BOM aufgehoben.

Erweiterter Klicker-Datenexport

In Zeiten datengetriebenen Marketings spielt die Integration und Analyse von Tracking-Daten in externen Tools wie Microsoft Power BI oder Google Data Studio eine immer wichtigere Rolle. Um Ihnen den Workflow für die Analyse der Klickdaten mit Abonnentenbezug (Voraussetzung ist eine vorliegende Permission 2) zu erleichtern, haben wir den Daten-Export der Klicks-Kachel um die Attribute Link-ID, Link-Name und Link-URL erweitert.

Tipp

Sie finden die Export-Funktion zusammen mit anderen Funktionen im Kontext-Menü der Klicks-Kachel, welches sich öffnet, wenn Sie den Mauszeiger über die betreffende Kachel führen.

Leave A Comment