News, Releases, Updates

Release Info

mission-one suite Release 2017.07

Ab 12.07.2017 werden folgende Neuerungen zur Verfügung stehen:

Modul dialog+

  • Vorlagen-Sets: ab jetzt werden Vorlagen in Sets verwaltet. Das heißt, es können verschiedene HTML/Text-Dokument-Vorlagen mit beliebigen Contentblöcken kombiniert werden und Projekten zugewiesen werden. es muss mindestens ein Vorlagen-Set existieren, sonst kann kein Newsletter erstellt werden.
  • Bilder in den Newsletter einfügen: bis jetzt gab es die Option “Originalbild einbetten”:


    Wenn diese Option nicht aktiviert war, so konnte das eingefügte Bild skaliert und beschnitten werden. Dadurch ging aber Bildqualität verloren. Ab Release 2017-07 wird die Option “Größenänderung/Abschneiden zulassen” lauten und standardmäßg deaktiviert sein. Somit wird standardmäßig das Originalbild eingebettet und die Qualität bleibt zu 100% erhalten.

  • Standard-Vorlagen: ab dem Release werden frei verfügbare Vorlagen zur Verfügung stehen. Diese sind fest im System hinterlegt und werden in einer der nächsten Releases per Design-Vorlagen anpassbar sein. Zunächst gibt es nur die Vorlage “M1 Basic” – die Liste der Standard-Vorlagen wird aber stetig erweitert werden.

  • Linkattribute im Quelltext: ab sofort sind die Einstellungen m1id=”false” (=Tracking unterdrücken, bisher nur über lid=”false” möglich) und m1pers=”0″ bzw “1” (=Personalisiertes Tracking steuern, bisher nur über m1pers=”false” / “true”) auch möglich
  • ab sofort kann in Bild-URLs die alternative Schreibweise mit geschweiften Klammern für m1-Skriptbefehle verwendet werden: zB: <img src=”http://example.org/bildname_{m1:sbrattribute attributeid=”email” /}.jpg” />
  • Der Farbwähler für Schriftfarben wurde angepasst, so dass auch eigene Werte eingegeben werden können:

  • Verbesserung der Linkbearbeitung und des “Bold”-Tools

Modul crm+

Neu:

  • Im Filter können für Selektionen von Personendaten weitere Firmeninformationen wie z.B. die postalische Firmenadresse verwendet werden.

  • Bei Speicherung eines Filters als CRM-Gruppe kann ausgewählt werden, ob diese Gruppe in dialog+ zur Verfügung stehen soll. Diese Funktion ist sinnvoll, wenn z.B. eine selektierte Gruppe nur für ein Print-Mailing verwendet wird und diese nicht als Personengruppe in dialog+ erscheinen soll. Die Checkbox ist standardmäßig aktiviert.

 

 

Verbesserungen:

  • Attribute: Bei Werten von Select-Attributen ist nun das “#”-Zeichen erlaubt
  • CRM-Gruppen, die in dialog+ z.B. für ein E-Mailing verwendet werden sollen, werden in dialog+ nun sofort mit dem richtigen Berechnungsergebnis angezeigt
  • Attribute: Performance bei Anlage von neuen Attributen verbessert
  • Dashboards: Falls keine Kacheln auf den Dashbords gepinnt sind, erscheint für den User ein entsprechender Hinweis.

Leave A Comment